Startseite Kontakt
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Websites
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg/bg-bg Tschechische Republik www.omv.cz/cs-cz Deutschland www.omv.de/de-de Ungarn www.omv.hu/hu-hu Neuseeland www.omv.nz/en-nz Norwegen www.omv.no/no-no Rumänien www.omv.ro/ro-ro Russland www.omv.ru/ru-ru Serbien www.omv.co.rs/sr-rs Slowenien www.omv.si/sl-si Slowakei www.omv.sk/sk-sk Tunesien www.omv.tn/ar-tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae/en-ae
OMV Gas Websites
OMV Gas www.omv-gas.com/ Österreich www.omv-gas.at Deutschland www.omv-gas.de Ungarn www.omv-gas.hu Niederlande www.omv-gas.nl
OMV Petrom Websites
OMV Petrom www.omvpetrom.com/ro
Borealis Websites
Borealis Group www.borealisgroup.com/
Schließen

Klimaneutral fahren mit der OMV

Unser Engagement im Klimaschutz – Auftanken mit besserem Gewissen

CO2 oder Kohlenstoffdioxid ist ein natürlicher Bestandteil der Luft und eines der bedeutendsten Treibhausgase, das in seiner Funktion eine entscheidende Rolle für unser Klima hat. CO2 absorbiert Sonnenstrahlen, die auf die Erdoberfläche treffen und diese somit erwärmen, wodurch ein natürlicher Treibhauseffekt entsteht. Dieses Gleichgewicht trägt zu einem gemäßigten Klima bei, ohne das die globale Mitteltemperatur auf der Erde minus 18°C betrüge*.

Doch CO2 ist neben einem natürlichen Luftbestandteil auch ein Treibhausgas, dessen Konzentration in der Atmosphäre – durch den Menschen verursacht –steigt, was dieses Gleichgewicht gefährdet. Der Überschuss an CO2 hat bereits eine Erhöhung der Erdtemperatur und einen Klimawandel mit sich gebracht.

*Climate Partner, Auszug aus dem Hintergrundwissen zu Klimawandel und Klimaneutralität, 2016

Jeder Mensch auf dieser Welt verursacht CO2-Emissionen und hinterlässt einen sogenannten CO2-Fußabdruck oder Carbon Footprint.

Dieser gibt den Gesamtbetrag von erzeugten Kohlenstoff-Emissionen durch Wohn-, Ernährungs-, Konsum- und Mobilitätsverhalten und der Verbrennung von fossilen Energieträgern an.

Doch auch Unternehmen verursachen CO2-Emissionen, die den Treibhauseffekt weiter verstärken:

Durch Produktionsprozesse, Strom- und Heizbedarf, Geschäftsreisen oder Papierverbrauch.

Bei OMV entstehen durch die Erzeugung von Kraftstoffen sowie durch den Verbrauch von Kraftstoffen durch Kunden, also durch Verbrennung von beispielsweise Diesel oder Benzin, Emissionen. Für dieses CO2 möchten wir einen Ausgleich schaffen, damit das Klima nicht weiter belastet wird. 

Wir als OMV sind uns dieser Verantwortung bewusst.Deswegen möchten wir unseren Beitrag leisten und unseren Kunden die Möglichkeit bieten, ihren Treibstoffverbrauch klimaneutral zu decken, um dem Klimawandel entgegenzuwirken.

In Zusammenarbeit mit ClimatePartner Austria, einem führenden Unternehmen für Klimaschutzlösungen, wollen wir mithilfe unseres Projekts „Klimaneutral fahren“ unseren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit geben, die CO2-Emissionen auszugleichen, die sie mit OMV-Treibstoffen verursachen, und so gemeinsam mit uns aktiv zu werden.

Denn Klimawandel betrifft uns alle.

Sie können Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck oder auch Carbon-Footprint, den Sie mit Ihrem Fahrzeug verursachen, ganz einfach an unseren OMV Tankstellen ausgleichen. Hier erfahren Sie wie. 

Als jö Bonus Club Mitglied gesammelte Ös einlösen und klimaneutral fahren

Wie Sie bestimmt bereits wissen, können Sie als jö Bonus Club Mitglied* bei jedem Einkauf an allen teilnehmenden OMV Tankstellen Ös sammeln. Diese Ös können Sie nicht nur auf Ihre Einkäufe und Sonderaktionen einlösen, sondern mit Ihren Ös können Sie ab sofort auch Gutes für unsere Umwelt tun. Nutzen Sie Ihre Ös, um klimaneutral zu fahren.

Alles, was Sie dafür tun müssen, ist den Einlösewunsch für klimaneutrales Fahren bzw. CO2-Kompensation an der Kassa Ihrer OMV Tankstelle bekanntzugeben. Die Aktion ist nicht an einen Einkauf oder eine Tankfüllung gebunden und die definierte Menge von 20 Ös kann jederzeit und beliebig oft eingelöst werden.

Mit Ihrer Abgabe von 20 Ös wird die Menge an CO2-Emissionen ausgeglichen, die Sie beim Verbrauch einer durchschnittlichen Tankfüllung von in etwa 50 Litern verursachen. Dafür unterstützt OMV ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt, das dieselbe Menge Emissionen einspart.

*Sollten Sie noch kein jö Bonus Club Mitglied sein, können Sie sich direkt hier anmelden

Was genau passiert mit meinen eingelösten Ös?

Alle eingelösten Ös für klimaneutrales Fahren werden in Geld umgewandelt und  in Zusammenarbeit mit ClimatePartner Austria in das von OMV gewählte Klimaschutzprojekt eingebracht.

Welches Klimaschutzprojekt wird von OMV unterstützt

Durch Aufforstungsmaßnahmen oder den Ersatz klimaschädlicher Technologien sparen Klimaschutzprojekte CO2 ein.

Gemeinsam mit ClimatePartner Austria unterstützen wir ein Aufforstungsprojekt in Guanare, Uruguay.

Das Projekt im Osten Uruguays umfasst etwa 22.000 Hektar Land. Ziel des Projekts ist es, durch Viehweiden degradiertes Grasland in Nutzwald umzuwandeln. Die entstehenden Waldgebiete werden nachhaltig nach den FSC Richtlinien bewirtschaftet. Sie bringen hochwertige, langlebige Holzprodukte hervor und binden gleichzeitig große Mengen an Kohlendioxid aus der Atmosphäre.

Das Projekt ist mit dem Verified Carbon Standard (VCS) ausgezeichnet und von der Rainforst Alliance validiert.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.  

Wie viel CO2 kann mit dieser Aktion eingespart werden?

Mit Ihrer Abgabe von 20 Ös wird die Menge an CO2-Emissionen ausgeglichen, die Sie beim Verbrauch einer durchschnittlichen Tankfüllung von in etwa 50 Litern verursachen. Dafür unterstützt die OMV ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt, das dieselbe Menge Emissionen einspart.

Mit Ihrer Abgabe von 20 Ös fahren Sie somit für in etwa 50 Liter klimaneutral.

Dies entspricht einer durchschnittlichen Kompensation von 125,335 kg CO2.

Diese Menge an CO2 wird bei jeder Abgabe von 20 Ös kompensiert. Wenn Sie also öfter 20 Ös einlösen, wird mit dieser Aktion automatisch noch mehr CO2 eingespart.

Warum unterstützen wir kein Klimaschutzprojekt in  Österreich?

Hinsichtlich der freiwilligen CO2-Einsparung für klimaneutralen Kraftstoff gibt es derzeit keine international zertifizierten Klimaschutzprojekte in Österreich.

Diese Klimaschutzprojekte, anerkannt von dem Clean Development Mechanism aus dem Kyoto-Protokoll, sind in der Regel in Schwellen- und Entwicklungsländern zu finden. Aus diesem Grund wurde gemeinsam mit Climate Partner Austria ein Aufforstungsprojekt in Guanare, Uruguay gewählt.

Das Projekt ist mit dem Verified Carbon Standard (VCS) ausgezeichnet und von der Rainforst Alliance validiert.

Klimawandel betrifft uns alle, denn er macht keinen Stopp vor Landesgrenzen. Egal, wo auf der Erde Treibhausgase produziert werden: sie verteilen sich gleichmäßig in der gesamten Atmosphäre. Wenn wir ein Projekt in Südamerika unterstützen, wirkt sich das also auf den globalen Klimaschutz aus und somit auch auf Österreich.

An welchen OMV Tankstellen kann ich meine Ös für die Kompensation von CO2-Emissionen einlösen?

An allen am jö Bonus Club teilnehmenden OMV Tankstellen können Sie ab sofort Ös einlösen, um klimaneutral zu fahren.

Die teilnehmenden OMV Stationen finden Sie im Tankstellenfinder oder hier.

Warum wird CO2-neutrales Fahren nicht an allen OMV Tankstellen angeboten?

Da noch nicht alle OMV Tankstellen Partner des jö Bonus Clubs sind, können wir diese Aktion nur an teilnehmenden Stationen anbieten.

Ab wann kann CO2-neutral getankt werden?

Ab 7.1.2020 haben Mitglieder des jö Bonus Clubs die Möglichkeit CO2-neutral zu tanken und somit klimaneutral unterwegs zu sein.

Welche Vorteile habe ich als Kunde davon?

Mit Ihrem Beitrag fördern Sie nicht nur unser Projekt „Klimaneutral fahren mit OMV“, sondern tragen einen Teil dazu bei, dem Klimawandel entgegenzuwirken. Denn Klimawandel betrifft uns alle.

Hat OMV Vorteile von dem Projekt?

OMV generiert keine Gewinne aus diesem Projekt. Der Gegenwert aller eingelösten Ös wird an ClimatePartner Austria weitergegeben.

Unser einziger Vorteil ist kein anderer als Ihr eigener – eine bessere Umwelt!

Ölfinder