Startseite Kontakt
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Tschechische Republik www.omv.cz Deutschland www.omv.de Ungarn www.omv.hu Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru Serbien www.omv.rs Slowenien www.omv.si Slowakei www.omv.sk Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com/de
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com
Schließen

OMV Konzernbericht Jänner–September und Q3 2018

inklusive verkürztem Konzernzwischenabschluss zum 30. September 2018

Leistungskennzahlen 1

Konzern

  • CCS Operatives Ergebnis vor Sondereffekten um 31% auf EUR 1.050 Mio gestiegen
  • Den Aktionären zuzurechnender CCS Periodenüberschuss vor Sonde reffekten von EUR 455 Mio,
  • CCS Ergebnis je Aktie vor Sondereffekten von EUR 1,39
  • Hoher Cashflow aus der Betriebstätigkeit in Höhe von EUR 970 Mio
  • Positiver organischer freier Cashflow nach Dividenden von EUR 493 Mio
  • CCS ROACE vor Sondereffekten bei 12%

Upstream

  • Produktion um 65 kboe/d auf 406 kboe/d gestiegen
  • Produktionskosten um 22% auf USD 6,8/boe gesunken

Downstream

  • OMV Referenz-Raffineriemarge lag bei USD 5,7/bbl
  • Erdgas-Verkaufsmengen mit 23,3 TWh leicht gefallen

Wichtige Ereignisse

  • Am 27. September 2018 kommunizierte die OMV den Produktionsstart der Felder Umm Lulu und Satah Al Razboot (SARB), welche eine anfängliche Kapazität von 50.000 Barrel pro Tag (10.000 Barrel pro Tag netto für die OMV) zeigten. Die Produktion soll bis Ende 2018 auf 129.000 Barrel pro Tag (25.800 Barrel pro Tag netto für die OMV) und bis 2023 auf 215.000 Barrel pro Tag (43.000 Barrel pro Tag netto für die OMV) gesteigert werden.
  • Am 12. September 2018 ist die OMV ein „Heads of Agreement“ mit Sapura Energy Berhad („Sapura Energy“) eingegangen, um eine strategische Partnerschaft zu bilden. Die Unternehmen haben vereinbart, die Verhandlungen auf exklusiver Basis fortzusetzen. Die OMV beabsichtigt eine 50%-Beteiligung an Sapura Upstream Sdn Bhd („Sapura Upstream“), einer 100%igen Tochtergesellschaft von Sapura Energy, zu erwerben.
  • Am 6. September 2018 hat die OMV den Verkauf von OMV Samsun Elektrik Üretim Sanayi ve Ticaret A.Ş. an Yapisan Elektrik Üretim A.Ş., eine Tochtergesellschaft der Bilgin Enerji, mit Sitz in Ankara abgeschlossen. Die Vereinbarung über den Verkauf wurde am 30. Mai 2018 unterzeichnet.
     

1 Die genannten Werte beziehen sich auf Q3/18; als Vergleichsgrößen dienen, sofern nicht abweichend gekennzeichnet, die Quartalswerte des Vorjahres

OMV Konzernbericht Jänner–September und Q3 2018 (PDF, 5,2 MB)
Pressekonferenz: OMV Konzernbericht Jänner–September und Q3 2018
Analysten Call: OMV Konzernbericht Jänner–September und Q3 2018

Hintergrundinformation:
 

OMV Aktiengesellschaft

Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 20 Mrd und rund 20.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jahr 2017 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen in Österreich. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit der Nordsee, dem Mittleren Osten und Afrika sowie Russland als weiteren Kernregionen. 2017 belief sich die Tagesproduktion auf rund 348.000 boe. Im Bereich Downstream betreibt die OMV drei Raffinerien mit einer Jahresraffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und über 2.000 Tankstellen in zehn Ländern (Stand Ende 2017). Die OMV betreibt ein Gasleitungsnetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. Die Erdgas-Verkaufsmengen lagen 2017 bei 113 TWh.

Tankstellenfinder

Feedback

Ölfinder