Startseite Kontakt
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Webseiten
OMV Konzern www.omv.com Österreich www.omv.at Bulgarien www.omv.bg Deutschland www.omv.de Neuseeland www.omv.nz Norwegen www.omv.no Rumänien www.omv.ro Russland www.omv.ru/ru-ru Serbien www.omv.co.rs Slowakei www.omv.sk Slowenien www.omv.si Tschechien www.omv.cz Tunesien www.omv.tn Türkei www.omv.com.tr UAE www.omv.ae Ungarn www.omv.hu
OMV Gas Webseiten
OMV Gas www.omv-gas.com Österreich www.omv-gas.at Belgien www.omv-gas.be Deutschland www.omv-gas.de Niederlande www.omv-gas.nl Ungarn www.omv-gas.hu
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com Rumänien www.petrom.ro Moldawien www.petrom.md
Borealis Webseiten
Borealis Group www.borealisgroup.com
Schließen

Ad hoc Meldung: OMV verlautbart Rückzahlung der Hybridanleihe 2011 und erwägt Emission einer neuen Hybridanleihe

OMV News, 14. März 2018 - 17:45 (MEZ)

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Art 17 MAR

 
DIE IN DIESER AD-HOC MITTEILUNG ENTHALTENE INFORMATION IST WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN DEN, IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, IN, NACH BZW. INNERHALB AUSTRALIEN(S), KANADA(S) ODER JAPAN(S) NOCH ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN ANDEREN LÄNDERN BESTIMMT, IN DENEN DIE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG IST.

Der Vorstand der OMV Aktiengesellschaft („OMV“) hat beschlossen, die von OMV im Jahr 2011 begebene EUR 750 Millionen Hybridanleihe (ISIN XS0629626663) („Hybridanleihe 2011“) zu kündigen und zurückzuzahlen. Weiters erwägt der Vorstand der OMV die Emission einer neuen unbefristeten, nachrangigen Anleihe („Neue Hybridanleihe“) mit einem Gesamtvolumen von bis zu EUR 500 Millionen. 

OMV wird die Hybridanleihe 2011 entsprechend § 5 Abs 3 der Anleihebedingungen mit Wirkung zur ersten Kündigungsmöglichkeit, dem 26. April 2018 (Erster Rückzahlungstermin), kündigen und zu ihrem Nennbetrag zuzüglich Zinsen zurückzahlen. Die Erklärung der Kündigung wird im Einklang mit den Bedingungen der Hybridanleihe 2011 gesondert kund gemacht. Die Rückzahlung wird über die Zahlstellen erfolgen. Die Hybridanleihe 2015 (Tranche 1 (ISIN XS1294342792) und Tranche 2 (ISIN XS1294343337)) bleibt von dieser Kündigung der Hybridanleihe 2011 unberührt.

Die Durchführung der potentiellen Emission der Neuen Hybridanleihe ist unter anderem von den gegebenen Marktbedingungen abhängig und könnte innerhalb der nächsten 18 Monate, frühestens jedoch im Mai 2018 stattfinden. Die potentielle Neue Hybridanleihe soll kein Endfälligkeitsdatum haben und von OMV zu bestimmten Stichtagen und unter bestimmten Bedingungen zurückgezahlt werden können. Details einer potentiellen Emission wie der Gesamtnennbetrag, der Emissionspreis und der Kupon würden in einem Bookbuilding-Verfahren basierend auf den jeweils geltenden Marktbedingungen ermittelt werden. Der Emissionserlös aus einer potentiellen Neuen Hybridanleihe soll für die Stärkung der Liquidität und finanziellen Flexibilität des Konzerns sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Diese Informationen sind weder zur Veröffentlichung, noch zur Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt und dürfen nicht an "U.S. persons" (im Sinne der Definition in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an "U.S. persons" nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften des Securities Act of 1933 verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Es erfolgt kein öffentliches Angebot von Wertpapieren der OMV Aktiengesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika.
 

 
 
 
 

Hintergrundinformation:

  
OMV Aktiengesellschaft

Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 20 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 20.700 im Jahr 2017 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit der Nordsee, dem Mittleren Osten & Afrika, sowie Russland als weitere Kernregionen. 2017 lag die Tagesproduktion bei rund 348.000 boe/d. Im Bereich Downstream betreibt die OMV drei Raffinerien mit einer jährlichen Kapazität von 17,8 Mio Tonnen und über mehr als 2.000 Tankstellen in zehn Ländern. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2017 hat die OMV in etwa 113 TWh Gas verkauft.

Zurück zur Übersicht

Ölfinder